St. Martin erfreute sich an großem Gefolge

Endlich war es wieder mal so weit. St. Martin ritt den Besuchern vorneweg zum großen Martinsfeuer. Unzählige Kinder mit ihren großartigen Laternen wurden durch die Fackeln der Freiwilligen Feuerwehr begleitet. Musikalisch unterstützt wurde der St. Martins -Zug von der Musikkapelle St. Sebastian.

Allseits bekannt, gab es auch in diesem Jahr wieder eine Bewirtung auf dem Kindergartenvorplatz.  Für Essen und Trinken sorgten die Boomer Ritter ebenso gut, wie der Förderverein des Kindergartens Bubenheim mit seinem leckeren und warmen Kinderpunch und Glühwein für die Großen. Natürlich durfte der Martinsweck auch in diesem Jahr nicht fehlen.  Wir danken allen Gästen für das Einhalten der Abstände und für das disziplinierte Verhalten. So hat es sehr viel Spaß gemacht hat, wieder mal gemeinsam zu feiern und sich zu treffen.

Einen großen Dank geht auch an den Globus Bubenheim, der die Bewirtung mit einer großen Spende unterstütze, der Freiwilligen Feuerwehr für die Mitgestaltung der Zugstrecke und der Beteiligung an der Feuerstelle auf dem Gelände von Walter Baum.

Einen herzlichen Dank geht auch an die Boomer Ritter und dem KiTa-Förderverein für Essen, Getränke, Reibekuchen und Glühwein. Und zu guter Letzt, möchten wir es nicht versäumen, dem St. Martin, samt Pferd, dem Musikverein St. Sebastian sowie den Kindern mit ihren selbstgemachten und kreativen Laternen für den wundervollen und bunten St. Martinszug zu danken.

Mike Karen und Walter Baum Ortsverwaltung Bubenheim – 15.11.2021
Fotos Jasmin Karen

Als Erster "St. Martin erfreute sich an großem Gefolge" kommentieren

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Coronavirus in Koblenz Aktuelle Meldungen
Holler Box