Polnischer Erntehelfer stirbt in den Flammen

Warum die Unterkunft an der Werlesmühle gebrannt hat, ist bislang noch unklar – 48-Jähriger kann nicht mehr gerettet werden

Koblenz. Erst war es nur ein schrecklicher Verdacht, doch rasch wurde er zu einer traurigen Gewissheit: Nach einem Brand auf dem Obsthof Werlesmühle zwischen Metternich, Rübenach und Bubenheim am frühen Dienstagmorgen konnte einer der dort lebenden Erntehelfer nur noch tot geborgen werden. Der Notruf kam um 4.29 Uhr, beschreibt Feuerwehrchef Meik Maxeiner nach dem Einsatz. Ein flaches Gebäude auf dem Obsthof stand in Flammen. Als die Einsatzkräfte an Ort und Stelle waren, berichteten die dort untergebrachten Erntehelfer den Feuerwehrleuten, dass einer von ihnen noch fehlte.

Hinweis! Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Veröffentlichung dieses Berichts eingeschränkt. Der komplette Text ist aus der Print- oder Onlineausgabe zu entnehmen. Wir bitten um Verständnis.

Rhein Zeitung – 09.12.2020

Als Erster "Polnischer Erntehelfer stirbt in den Flammen" kommentieren

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Coronavirus in Koblenz Aktuelle Video-Botschaften von OB David Langner und Bürgermeisterin Ulrike Mohrs.
Holler Box