Neue Schilder zeigen bald die Geschwindigkeit an

Koblenz. Es passiert einfach immer wieder, auch Menschen, die es gar nicht böse meinen: Man ist mit dem Auto einfach zu schnell unterwegs, vor allem in der Stadt und auch in der Nähe von Kitas oder Schulen oder an anderen Stellen, wo viele Fußgänger unterwegs sind. Damit die Autofahrer in den Koblenzer Stadtteilen aufmerksamer werden, will die Stadt nun weitere Anzeigetafeln aufstellen.

Denn Geschwindigkeitsanzeigetafeln oder „Sie fahren xxx km/h“-Schilder tragen zur Geschwindigkeitsdämpfung bei, da sie dem Verkehrsteilnehmer seine gefahrene Geschwindigkeit, verbunden mit einem Lob oder einem Tadel, anzeigen und gegebenenfalls an die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit erinnern, hat die Verwaltung in einem Schreiben formuliert, über das jüngst Mitglieder des Ausschusses für Stadtentwicklung und Mobilität diskutiert haben.Hier sollen mit Priorität Geschwindigkeitsanzeigetafeln aufgestellt werden.

Eine Liste mit 51 möglichen Standorten liegt vor, von denen 23 mit Priorität 1 eingestuft werden. Ob die Standorte wirklich geeignet sind und wo genau die Anzeigetafeln aufgestellt werden könnten, müssen Prüfungen der Rahmenbedingungen an Ort und Stelle zeigen.

… Bubenheim: Weißenthurmer Straße, Höhe Haus Nummer 19, Kita,

Hinweis! Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Veröffentlichung dieses Berichts eingeschränkt. Der komplette Text ist aus der Print- oder Onlineausgabe zu entnehmen. Wir bitten um Verständnis.

Als Erster "Neue Schilder zeigen bald die Geschwindigkeit an" kommentieren

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Coronavirus in Koblenz Aktuelle Video-Botschaften von OB David Langner und Bürgermeisterin Ulrike Mohrs.
Holler Box