Bubenheimer kämpfen für ein Gemeindehaus

Nach einer Absage im Rahmen der jüngsten Bedarfanalyse der Stadt laufen intensive Gespräche

Bubenheim. Seit fast drei Jahrzehnten wünscht man sich in Bubenheim ein Dorfgemeinschaftshaus oder eine Mehrzweckhalle. 1993 wurde deshalb eigens der Förderverein Gemeindezentrum Bubenheim ins Leben gerufen. Auf ein Dorfgemeinschaftshaus wartet man auch heute noch, und im Vergleich mit den 90er-Jahren hat sich die Situation in Bubenheim weiter verschlechtert. Denn der Saal der Gaststätte „Zum letzten Bauernwirt“ steht aus baurechtlichen Gründen, wie Walter Baum, stellvertretender Ortsvorsteher und Vorsitzender des Fördervereins „Gemeindezentrum Bubenheim“, nicht mehr als Versammlungsstätte zur Verfügung.

Hinweis! Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Veröffentlichung dieses Berichts eingeschränkt. Der komplette Text ist aus der Print- oder Onlineausgabe zu entnehmen. Wir bitten um Verständnis.

Rhein Zeitung – 15.06.2021

Als Erster "Bubenheimer kämpfen für ein Gemeindehaus" kommentieren

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Coronavirus in Koblenz Aktuelle Video-Botschaften von OB David Langner und Bürgermeisterin Ulrike Mohrs.
Holler Box