Weiterhin verstärkt Kontrollen

Bürgermeisterin appelliert, Regeln zu beachten

… Neben dem Gewerbebereich schaut das Ordnungsamt auch bei Privatleuten genau hin, denn die Rechtsverordnung macht ihnen ebenfalls Vorgaben, etwa zu Kontakteinschränkungen oder Abstandsregeln. „Wir stellen fest, dass die meisten Menschen sich vorbildlich verhalten. Den kleinen Teil rücksichtloser Personen, die sich und andere gefährden, werden wir weiter aufsuchen und ihre Vergehen ahnden“, betont die Bürgermeisterin. Obwohl die Zahl der Vergehen kleiner wird, muss das Ordnungsamt noch zu oft zu Gruppen von mehr als drei Personen im Freien, zu Spiel- und Sportplätzen oder zu sogenannten Corona-Partys ausrücken. Seit Wochenbeginn sind rund 30 Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet worden, die mit Ordnungsgeldern bis zu 25 000 Euro belegt werden können.

Hinweis! Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Veröffentlichung dieses Berichts eingeschränkt. Der komplette Text ist aus der Print- oder Onlineausgabe zu entnehmen. Wir bitten um Verständnis.

Rhein Zeitung – 28.03.2020


Warning: sprintf(): Too few arguments in /homepages/22/d616541134/htdocs/wp-content/themes/mh-newsdesk-lite/comments.php on line 39

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Coronavirus in Koblenz Aktuelle Video-Botschaften von OB David Langner und Bürgermeisterin Ulrike Mohrs.
Holler Box