Sturmtief Bennet entwurzelt stattliche Linde

Glück im Unglück hatten die Anwohner der Häuser rund um den kleinen städtischen Platz an der Kreuzung Weißenthurmer Straße, in den Wiesen, St. Maternusstraße und Malterstraße. Der schwere Sturm am Vormittag des Rosenmontags riss eine stattliche Linde um. Ein PKW, der auf dem Platz stand, wurde glücklicherweise nicht getroffen. Auch die Schäden an den umliegenden Häusern halten sich in Grenzen. Die Stadtverwaltung lies den Baum am Dienstagmorgen fachmännisch zerlegen und abtransportieren.

Ein Baumgutachter war schon vor Ort, um die Ursache zu ermitteln, warum so ein offensichtlich gesunder Baum dem Sturm zum Opfer viel und ob die beiden anderen noch verbliebenen Bäume aus Sicherheitsgründen eventuell auch noch gefällt werden müssen. Das wäre aus ökologischer Sicht natürlich schade, aber die Sicherheit der Bevölkerung geht eindeutig vor, bedenkt man den tragischen Unglücksfall in Trier vor ein paar Jahren.

Die FBG Bubenheim bleibt an diesem Thema dran und sorgt auch dafür, dass wieder Ersatz gepflanzt wird.

Walter Baum FBG Bubenheim – 05.03.2019
Foto Walter Baum


Warning: sprintf(): Too few arguments in /homepages/22/d616541134/htdocs/wp-content/themes/mh-newsdesk-lite/comments.php on line 39

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.