Neue Straße: Erster Teil fast fertig

Am Sonntag finden an der Ikea-Kreuzung letzte Arbeiten statt – und dann wird der erste Teil der Nordtangente freigegeben

Koblenz. Der erste Abschnitt der Nordtangente ist so gut wie fertig: Ab diesem Sonntagmittag kann die Straße von der Ikea-Kreuzung bei Bubenheim bis zur neuen Weinackerkreuzung am Metternicher Feld voraussichtlich befahren werden. Offiziell freigegeben werden soll die Hauptstrecke von Ikea bis zur Kurt-Schumacher-Brücke dann gemeinsam vom rheinland-pfälzischen Verkehrsministerium, dem Landesbetrieb Mobilität und der Stadt Ende März. Die Anschlüsse an die Rübenacher Straße folgen im Juni. Jetzt stehen am Sonntag noch letzte Arbeiten an, eine dafür günstige Witterung vorausgesetzt. In diesem Fall wird der Kreuzungsbereich von 7 bis 12 Uhr voll gesperrt. Hier stehen noch Markierungs- und Beschilderungsarbeiten an. Der Verkehr zwischen der B 9/Bubenheimer Kreisel und der Straße „An der Römervilla“ bleibt von der Vollsperrung ausgenommen. Eine Umleitung wird eingerichtet, teilt der LBM mit. sem

Rhein Zeitung – 29.02.2020


Warning: sprintf(): Too few arguments in /homepages/22/d616541134/htdocs/wp-content/themes/mh-newsdesk-lite/comments.php on line 39

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Coronavirus in Koblenz Video-Informationen zum aktuellen Sachstand
Holler Box