Koblenz kontrolliert in der Krise

Ordnungsamt steht vor riesiger Aufgabe

Koblenz. Viele Dinge sind zurzeit nicht erlaubt: Die meisten Geschäfte müssen geschlossen bleiben, die Menschen müssen einen Mindestabstand zueinanderhalten, auf der Straße darf man maximal zu zweit sein und, und, und. Die meisten halten sich daran, aber eben nicht alle. Die Einhaltung der neuen Regeln zu kontrollieren, ist unerlässlich – und eine Herkulesaufgabe für das Koblenzer Ordnungsamt. Die Kontrolle ist zu einer riesigen Aufgabe für das Amt geworden, aber immerhin: Die Erfahrungen sind bis jetzt vor allem positiv. Die meisten halten sich an die Vorgaben oder setzen diese rasch um, wenn sie ermahnt wurden. Und doch kommt es auch vor, dass Menschen aggressiv reagieren.

Die Zahl der positiv getesteten Corona-Fälle in Koblenz ist nach Angaben der Kreisverwaltung in den letzten Tagen gestiegen. Demnach sind derzeit 75 Fälle in Stadtgebiet registriert.

Die Corona-Hotline ist unter 0261/108 730 oder 0261/129 66 66 montags bis freitags von 9:00 bis 16:00 Uhr und am Wochenende von 11:00 bis 16:00 Uhr erreichbar. Zudem können Fragen auch per E-Mail an corona@kvmyk.de gestellt werden. Wer sich an die Fieberambulanzen wenden kann sowie weitere wichtige Informationen gibt es im Internet unter: www.kvmyk.de.

Rhein Zeitung – 24.03.2020


Warning: sprintf(): Too few arguments in /homepages/22/d616541134/htdocs/wp-content/themes/mh-newsdesk-lite/comments.php on line 39

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Coronavirus in Koblenz Video-Informationen zum aktuellen Sachstand
Holler Box