Gott überbrückt alle Distanz

Liebe Gemeinde,

seit Monaten leben wir Menschen auf Abstand. Gleichzeitig brauchen wir Begegnungen und Nähe. Gott überbrückt alle Distanz. Er lässt sich auf unser Menschsein ein, um uns nahe zu kommen. Er macht alles anders, um uns auf Augenhöhe begegnen zu können: Er wird ein Mensch, Er wird ein Kind.

Wir haben uns für diese Begegnung an Weihnachten geöffnet. Jetzt kann in unserem Leben Tatsächlich etwas anders werden. Hal Borland hat geschrieben: „Das Jahresende ist kein Ende und kein Anfang, sondern ein Weiterleben mit der Weisheit, die uns die Erfahrung gelehrt hat.“ Für uns kommt Weisheit durch das Wort, das Fleisch angenommen hat – das Christkind. Mit dieser Erfahrung wollen wir weiterleben ins Neue Jahr.

Im Namen unseres Pfarrers Pastor Herbert Lucas wünschen wir Ihnen viele neue Erfahrungen, die durchweg positiv sein mögen. Wachsen Sie an Aufgaben, die aus Ihren kreativen Ideen entspringen. In diesem Sinne viel Erfolg und ganz wichtig, Gesundheit für alle im Neuen Jahr 2021! Wir wünschen Ihnen Gottes Segen und den Schutz und die Hilfe der Gottesmutter!

PastoralTeam der Pfarreiengemeinschaft  Koblenz Metternich – 29.12.2020

Als Erster "Gott überbrückt alle Distanz" kommentieren

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Coronavirus in Koblenz Aktuelle Video-Botschaften von OB David Langner und Bürgermeisterin Ulrike Mohrs.
Holler Box