Vorsicht, falsche Polizisten am Telefon!

Schon 1700 Fälle allein in diesem Jahr

Rheinland-Pfalz. Der Mann am Telefon ist sehr entschieden und wortgewandt. Ein Einbrecher sei in der Nachbarschaft festgenommen worden, auf der bei ihm gefundenen Liste stehe auch der Name der Seniorin, ein Einbruch drohe – die Polizei werde gleich kommen und die Wertsachen in Gewahrsam nehmen, zur Sicherheit natürlich. „Wenn jemand am Telefon – egal, mit welcher Story – Geld verlangt: Auflegen“, sagt Gerhard Jost von der Kriminalinspektion Kaiserslautern. „Die echte Polizei holt kein Geld bei Ihnen ab, und sie ruft auch niemals von einer Rufnummer mit der 110 an.“ Bei den Anrufern handele es sich um Betrüger mit nur einem Ziel: ältere Menschen um ihr Geld und ihr Vermögen zu bringen.

Hinweis! Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Veröffentlichung dieses Berichts eingeschränkt. Der komplette Text ist aus der Print- oder Onlineausgabe zu entnehmen. Wir bitten um Verständnis.

Informationen sowie eine Aufstellkarte für neben das Telefon unter www.polizei.rlp.de

Rhein Zeitung – 03.07.2018


Warning: sprintf(): Too few arguments in /homepages/22/d616541134/htdocs/wp-content/themes/mh-newsdesk-lite/comments.php on line 39

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .