Schön war’s mit euch

Der Vorstand der Kirmesgesellschaft Bubenheim freut sich über die erfolgreiche Kirmes 2018. Danke sagen: Marcus Kubitz, Kathrin Pütz-Daichendt, Anja Hoefer, Geertje Zimmermann und Frauke Schmitz (v.l.n.r.) Foto Mike Karen

Prost ihr Lieben! Ein tolles Kirmeswochenende in Boom ist vorüber. Wir – der Vorstand von der Kirmesgesellschaft – schwelgen gern noch einmal mit Ihnen in Erinnerungen und wollen auf diesem Weg zunächst einmal ein herzliches Dankeschön aussprechen. Danke an all unsere Unterstützer, Helfer und Freunde! Ohne euch wäre diese wunderbare Kirmes in Boom nicht durchführbar. Danke an all unsere Unterstützer, Helfer und Freunde! Ohne euch wäre diese wunderbare Kirmes in Boom nicht durchführbar. Nicht unerwähnt bleiben sollen unsere Sponsoren, ohne deren finanzkräftige Unterstützung so manches Highlights nicht möglich gewesen wäre.

Die „Zocker“ nehmen 2018 den goldenen Wanderpokal des großen Menschenkicker-Turniers mit nach Hause. Sie haben hart gekämpft und fair gewonnen. Abends kamen bereits zum zweiten Mal „De Hofnarren“ nach Bubenheim. Und was fand die Band, die ansonsten den Kölner Karneval unsicher macht, vor? Ein feierwütiges, tanz- und singfreudiges Publikum. Wer weiß, vielleicht sind sie auch 2019 wieder am Start?

Mit dem Freiluft-Gottesdienst ging es am Sonntagvormittag weiter. Viele Bubenheimer kamen um Pastor Lucas‘ Worten zu lauschen, unterstützt durch den Frauenchor Bubenheim und den Musikverein St. Sebastian. Mutige wagten sich beim Bull Riding auf den wilden Stier. Die jüngeren Besucher hatten die Wahl zwischen Kinderkarussell, Schiffsschaukel und Ponyreiten. Mit dem traditionellen Entenrennen auf dem Bubenheimer Bach ging auch der zweite Kirmestag vorüber.

Nun heißt es warten. Aber nicht mehr lange, am 7. und 8. September 2019 geht die nächste große Sause über die Bühne. Wir sehen uns in Boom!

Frauke Schmitz Kirmesgesellschaft Bubenheim – 13.09.2018


Warning: sprintf(): Too few arguments in /homepages/22/d616541134/htdocs/wp-content/themes/mh-newsdesk-lite/comments.php on line 39

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.