enm warnt vor falschen Monteuren

Trittbrettfahrer versuchen, sich Zugang zu Wohnungen zu verschaffen

Die Energienetze Mittelrhein (enm) warnen vor Trittbrettfahrern, die versuchen, sich Zugang zu Wohnungen zu verschaffen. Aktuell sind im Rahmen der anstehenden Erdgasumstellung in Koblenz und im Kreis Mayen-Koblenz Monteure unterwegs, die in den einzelnen Haushalten die gasbetriebenen Geräte erfassen. Dies ist notwendig, um diese Geräte auf die neue Gasqualität, die 2023 in diesem Bereich zur Verfügung steht, vorzubereiten. „Uns sind bereits mehrere Fälle in Dieblich und Weißenthum bekannt, in denen sich unseriöse Personen Zutritt zu Häusern verschaffen wollten. Sie standen jeweils zu dritt vor der Tür, ohne sich ausweisen zu können und ohne einen Termin bei den Betroffenen zu haben“, berichtet Marcelo Peerenboom, Sprecher der evm-Gruppe, zu der die enm gehört. Die Netzgesellschaft der evm-Gruppe hat die zuständigen Polizeidirektionen bereits informiert.

„Wir warnen ausdrücklich dafür, vermeintlichen Monteuren die Tür zu öffnen, wenn man nicht zuvor von uns eine schriftliche Terminankündigung erhalten hat“, so Peerenboom. Die enm-Monteure können sich ausweisen. Auf den Terminschreiben ist zudem eine weitere Überprüfungsmöglichkeit angegeben. „im Zweifelsfall können Kunden sich in unserem Erdgasbüro unter 0261/2999-60100 erkundigen, ob es mit dem Besuch des Monteurs seine Richtigkeit hat“, empfiehlt der Sprecher.

evm Gruppe – 31.08.2021

Als Erster "enm warnt vor falschen Monteuren" kommentieren

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Coronavirus in Koblenz Aktuelle Video-Botschaften von OB David Langner und Bürgermeisterin Ulrike Mohrs.
Holler Box