Zum „Dreck-weg-Tag“ 2017 in Bubenheim

Ja, das Wetter war schlecht, na und? Was waren das noch Zeiten … als wir bei jeder Witterung mit 20, 25 oder sogar noch mehr Beteiligten ausschwärmten, um rund um Bubenheim den achtlos weggeworfenen Müll zu beseitigen. Am letzten Samstag sah das leider anders aus. Wie auf dem Foto zu erkennen ist, wären wir gerade mal mit drei, vier Leuten gewesen … wenn wir die Feuerwehr und ganz besonders die Jugendfeuerwehr nicht hätten. Deshalb kann das DANKESCHÖN an alle die, die dabei waren gar nicht laut genug sein.

Dabei war diese Reinigungsaktion dringend notwendig denn die Vermüllung und auch regelrechte illegale Abfallentsorgung (Jägerzäune, Bücherregale, jede Menge Flaschen) rund um unseren Stadtteil hat nach unseren Feststellungen enorm zugenommen. Das hängt ganz offensichtlich auch mit dem erhöhten Verkehrsaufkommen zusammen. Der Ortsvorsteher bedankte sich dann auch bei allen ganz besonders für ihren Einsatz.

Gemeinsam überlegen wir, ob wir der ganzen Aktion ein moderneres „Outfit“ verpassen sollen.Vielleicht fühlen sich ja dann junge Eltern mit ihren Sprösslingen eher angesprochen. „Erlebnispädagogische Outdoor-Action“ wäre so ein Vorschlag. Na ja, jetzt haben alle ja wieder ein Jahr Zeit, sich darauf vorzubereiten, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

Werner Rosenbaum – 20.03.2017

Kommentar hinterlassen zu "Zum „Dreck-weg-Tag“ 2017 in Bubenheim"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*