Bubenheimer erfreuten sich am Martinszug

Am  Freitag, 04. November fand in Bubenheim der Martinsumzug  statt. Um 18:00 Uhr setzte sich der Zug unter den Klängen des Musikverein St. Sebastian, flankiert von der Jugendfeuerwehr Bubenheim, welche mit ihren Fackeln die Dunkelheit erhellten, in Bewegung. Dahinter folgten viele Kinder mit ihren Laternen, begleitet von ihren Eltern oder Großeltern. Zwischendrin, mit entsprechendem Sicherheitsabstand ritt St. Martin auf seinem Schimmel. Das Martinsfeuer am Ortsausgang von Bubenheim war das Ziel des Zuges. Dort wurden vom Musikverein St. Sebastian einige Martinslieder gespielt, während die Zugteilnehmer das Martinfeuer beim Abrennen beobachteten.

martinszug02_2016Nach einiger Zeit ging es auf den Rückweg zum Kindergartenvorplatz. Dort erhielten alle Kinder einen Martinsweckmann. Die Erwachsenen konnten sich beim Förderverein Kindergarten mit Glühwein und anderen Getränken versorgen. Verpflegung gab es am Stand der Boomer Ritter. Dort gab es neben leckeren Krebbelcher auch gut gegrillte Bratwurst und Pommes. So hatten alle Anwesenden noch reichlich Spaß beim gemütlichen Zusammensein.

Abschließend möchte ich es nicht versäumen, mich bei allen Helfern und der FFw Bubenheim für die Unterstützung des Martinsfestes zu bedanken. Bei der Firma Globus bedanke ich mich für die Martinswecken.

Werner Bastian, Ortsvorsteher Bubenheim – 07.11.2016

Kommentar hinterlassen zu "Bubenheimer erfreuten sich am Martinszug"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*