30 Meter lange Bremsspur

Kollision mit geparktem Pkw – Fahrer flüchtet

Bubenheim. Zu einem Unfall mit Fahrerflucht ist es am Sonntag gegen 20.24 Uhr in Bubenheim gekommen. Laut Polizei war der Unfallverursacher mit seinem Pkw auf der Straße „In den Wiesen“, aus Richtung B 9 kommend, unterwegs. Offensichtlich bemerkte er ein entgegenkommendes Auto zu spät, das wegen der geparkten Wagen am Straßenrand an einer Engstelle Vorfahrt hatte. Eine mehr als 30 Meter lange Bremsspur deutet laut Polizei darauf hin, dass der Unfallverursacher deutlich zu schnell unterwegs war. Um eine Kollision zu vermeiden, wich der Fahrer nach rechts aus, prallte mit seinem Wagen gegen einen geparkten Kleintransporter, der erheblich beschädigt wurde, und flüchtete. Eine Streife stieß auf den nicht mehr fahrbereiten Wagen schon nach wenigen Minuten nahe dem Unfallort. Es verdichtet sich der Verdacht, dass der Pkw-Halter, ein 41-jähriger Koblenzer, auch der Unfallverursacher ist. Eine Überprüfung des Mannes ergab, dass er wohl reichlich dem Alkohol zugesprochen hatte. Neben einer Blutprobe musste er daher auch seinen Führerschein abgeben.

Die Polizei sucht Zeugen, die die Fahrt des Mannes beziehungsweise Unfall und Flucht beobachtet haben. Insbesondere ein Rad- und ein Autofahrer, die die Streife auf den Fluchtweg hingewiesen haben, werden gebeten, sich unter Tel. 0261/103 29 10 zu melden.

Polizeipräsidium Koblenz – 08.5.2018

Kommentar hinterlassen zu "30 Meter lange Bremsspur"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*