30 Jahre Frauenchor Bubenheim

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Konzert in der Pfarrkirche am 13. November

Bubenheim. Im November 1986, vor 30 Jahren, waren sie echte Pionierinnen: Damals gründeten neun Bubenheimerinnen den ersten Frauenchor, der dem damaligen Sängerkreis Koblenz beitrat. Diesen runden Geburtstag feiert das bis heute aktive Ensemble mit großem Herbstkonzert am Sonntag, 13. November, 17 Uhr, in der St.-Maternus-Kirche. Rückblick: Zunächst leitete Manfred Unkel die Geschicke des Frauenchors Bubenheim. 2005 wurde Unkel Ehrenchorleiter, und Michael Fischer übernahm das Dirigat, wurde aber bereits ein Jahr später von Michael Fuxius abgelöst. Seit Mai 2009 steht der Chor unter Leitung von Waltraud Schmitt. Mit ihr erlebt die Gruppe eine neue moderne Chorarbeit. Als ausgebildete Stimmbildnerin versteht es Waltraud Schmitt, die Sängerinnen mit auf eine „Reise“ zu nehmen, bei der Leichtigkeit und Frohsinn eine neue Sprache der Musik vermitteln. Gesungen wird modernes wie auch klassisches Liedgut. Der Chor gestaltet regelmäßig ein eigenes Konzert und ist bei vielen Anlässen im Ort aktiv, auch gesellige Aktivitäten und Reisen prägen das Miteinander. Die inzwischen 40 aktiven Sängerinnen bereiten sich derzeit intensiv aufs Herbstkonzert vor, bei dem auch anspruchsvolle neue Stücke auf dem Programm stehen. Als Gäste konnten der Männergesangverein Eintracht 1881 Arzheim und das Streichtrio der Musikscheune Amadeus unter der Leitung von Edna Kindl gewonnen werden. Die Pianistin Frau Swetlana Travnikowa begleitet den Frauenchor Bubenheim. Foto: Herbert Hennes

Rhein Zeitung – 21.10.2013

Kommentar hinterlassen zu "30 Jahre Frauenchor Bubenheim"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*